Blitzdiät: Fett weg oder ungesund?

Viele Menschen möchten sehr schnell Abnehmen und stoßen auf die Blitzdiät. Doch ist Sie überhaupt gesund? Wie funktioniert die Blitzdiät? Wir lösen für euch auf!

So funktioniert die Blitzdiät

In dieser Art von Diät werden die Kalorien drastisch verringert. Bei einem Gesamtbedarf von zum Beispiel 2000 Kalorien, werden die Kalorien auf beispielsweise 500-1000 verringert. Man sagt, dass 7000 Kalorien 1 Kilogramm Körperfett entspricht. Das würde heißen, dass man mit einer Blitzdiät innerhalb einer Woche 1-2 Kilogramm verlieren kann. Doch ist Sie wirklich gesund?

Die Blitzdiät gefährdet der Gesundheit!

Es gibt reichlich Methoden um schnell abzunehmen, zum Beispiel das Leptin Geheimnis, doch die Blitzdiät ist keine sonderlich Gesunde art um abzunehmen. Da dein Körper von einen auf den anderen Schlag weniger Energie zu sich geführt bekommt, fehlen den Körper viele Nährstoffe und man fühlt sich automatisch unglücklicher, hat weniger Energie und wir anfälliger auf Krankheiten.

=> Hier zur gesunden 3 Wochen Abnehm-Methode

Was ist man in der "Blitz" Diät?

Man muss auf jeden Fall viel trinken, auch in Form von Proteinshakes. Ansonsten isst man viel Suppen und Gemüse, da diese sehr wenig an Kalorien enthalten. Sein Brot schmiert man nicht mehr mit Butter und dein Spiegelei fällt entweder ganz weg oder wir ohne Öl zubereitet. Wie du siehst, nimmt man fast keine "richtige Nahrung" zu sich. Das führt dann zu den oben genannten Nachteilen.

>>Die beste Abnehmmethode